top of page

Catering & Party Blog.

Suche

Hygiene und Sicherheit im Catering: Wichtige Standards und Praktiken

Essen zu genießen, ist eine der universellen Freuden des Lebens. Doch hinter jeder köstlichen Mahlzeit im Catering stecken strenge Hygiene- und Sicherheitsstandards, die sicherstellen, dass das Essen nicht nur schmackhaft, sondern auch sicher für den Verzehr ist. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten Aspekte von Hygiene und Sicherheit im Catering.


Catering Wien: Hygiene und Sicherheit Standards

1. Händehygiene

Wichtigkeit: Die Hände sind oft die Hauptüberträger von Krankheitserregern. Daher ist es entscheidend, dass Catering-Personal regelmäßig und gründlich die Hände wäscht, besonders nach dem Gang zur Toilette, nach dem Umgang mit rohem Fleisch oder nach dem Berühren des Gesichts.

Praktik:

  • Nutzen Sie warmes Wasser und Seife für mindestens 20 Sekunden.

  • Trocknen Sie die Hände mit Einweghandtüchern.

  • Verwenden Sie Desinfektionsmittel, wenn ein Waschbecken nicht verfügbar ist.



2. Temperaturkontrolle

Wichtigkeit: Das richtige Lagern und Kochen von Lebensmitteln bei sicheren Temperaturen verhindert das Wachstum schädlicher Bakterien.

Praktik:

  • Lagern Sie verderbliche Lebensmittel bei 5°C oder kälter.

  • Erhitzen Sie Lebensmittel auf die empfohlenen Temperaturen, um schädliche Bakterien abzutöten.

  • Verwenden Sie ein Lebensmittelthermometer, um sicherzustellen, dass die richtige Temperatur erreicht wurde.


3. Kreuzkontamination vermeiden

Wichtigkeit: Kreuzkontamination tritt auf, wenn schädliche Bakterien von einem Lebensmittel auf ein anderes übertragen werden.

Praktik:

  • Verwenden Sie separate Schneidebretter und Utensilien für rohes und gekochtes Essen.

  • Lagern Sie rohes Fleisch getrennt von anderen Lebensmitteln, vorzugsweise am Boden des Kühlschranks.

  • Waschen Sie alle Oberflächen und Utensilien nach dem Umgang mit rohem Fleisch gründlich.


4. Lebensmittel richtig lagern

Wichtigkeit: Lebensmittel sicher zu lagern, hilft, das Risiko von Bakterienwachstum und Kreuzkontamination zu minimieren.

Praktik:

  • Überprüfen Sie regelmäßig das Verfallsdatum von Lebensmitteln.

  • Lagern Sie Lebensmittel in luftdichten Behältern.

  • Vermeiden Sie die Überfüllung des Kühlschranks, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten.


5. Schulung des Personals

Wichtigkeit: Gut geschultes Personal ist der Schlüssel zur Gewährleistung von Lebensmittelsicherheit und -Hygiene.

Praktik:

  • Führen Sie regelmäßige Schulungen zur Lebensmittelsicherheit durch.

  • Stellen Sie sicher, dass das Personal die Grundsätze der Lebensmittelhygiene versteht und anwendet.


6. Regelmäßige Reinigung und Desinfektion

Wichtigkeit: Bakterien können sich in jeder Umgebung ausbreiten. Daher ist es wichtig, alle Bereiche regelmäßig zu reinigen und zu desinfizieren.

Praktik:

  • Reinigen Sie alle Oberflächen regelmäßig mit einem geeigneten Desinfektionsmittel.

  • Beachten Sie eine regelmäßige Tiefenreinigung, insbesondere in Küchenbereichen.


Fazit

Eine gute Hygiene und Sicherheit im Catering ist nicht nur eine Frage der Einhaltung von Vorschriften; es ist ein Zeichen von Professionalität und Respekt gegenüber den Kunden. Mit den richtigen Praktiken und ständiger Wachsamkeit können Catering-Unternehmen sicherstellen, dass ihre Kunden nicht nur köstliche, sondern auch sichere Mahlzeiten genießen.

Comments


Ähnliche Themen

Interessantes & Wissenswertes aus der Welt des Catering & Eventbranche